Dieser Blog ist für alle Menschen, die die Natur lieben.

Selfmade

Veganes Bärlauchzupfbrot

Bärlauch Zupfbrot

Die Bärlauchsaison ist angebrochen und mancherorts erstreckt sich das grüne Gold der Wälder wie ein Teppich durch die Wälder.
Ein leckeres und einfaches Rezept was sich für gemütliche Grillabende eignet, ist das Bärlauchzupfbrot.
Dieses ist mit wenigen Zutaten und bis auf die Gehzeit des Teiges, schnell gemacht.

Man benötigt lediglich einen Hefeteig aus:

  • 1/2 Hefewürfel
  • ca. 300 ml lauwarmes Wasser
  • 500g Weizenmehl
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • ggf 1 TL Ahornsirup


Für die Füllung wird eine Bärlauchbutter aus:

  • ca. 120g Margarine oder Butter
  • ca. 2 Hände voll Bärlauch und wer mag Schnittlauch.
  • eine Prise Salz und Gewürze nach Geschmack wie zB. Chili, Pfeffer und/oder gehackter Knoblauch.
  • Muffinblech

So wird’s gemacht:

Zunächst wird der Hefewürfel in das lauwarme Wasser gebröselt und eingerührt bis sich die Hefe aufgelöst hat.
Dann wird das Mehl, Olivenöl und Salz hinzugegeben und alles mehrere Minuten zu einem Teig geknetet.
Ähnlich wie Pizzateig.
Dieser sollte nicht mehr an den Händen kleben bleiben.

Dann wird der Teig in der Schüssel und mit einem Küchentuch bedeckt, an einen warmen Ort gestellt, wo er ca. eine Stunde gehen kann.

Währenddessen kann die Butter auf Zimmertemperatur erwärmt werden.
Bärlauch und Schnittlauch waschen und in einem Geschirrtuch trocknen.
Dann Bärlauch und Schnittlauch in Streifen schneiden und unter die zimmerwarme Butter heben.
Nun die Gewürze hinzufügen und alles gut vermengen.
Das Muffinblech mit Butter bestreichen.
Alternativ kann man die Butter auch mit anderen Kräutern und Gewürzen seiner Wahl herstellen.
So eignen sich zB. neben Schnittlauch und Bärlauch auch Basilikum, Petersilie und andere Gewürze.

Wenn der Teig eine Stunde geruht hat, kann er auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausgerollt werden.
Dann kann der Teig großzügig mit der Bärlauchbutter eingestrichen werden.
Den Teig wie Zimtschnecken aufrollen und die Rolle in ca. 5 cm lange Stücken schneiden.
Den Backofen auf 180 C° Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Röllchen dann in jeweils eine Muffinform legen und da noch mal 10 min gehen lassen.
Diese dann für ca. 20 min bis 30 min backen, fertig!

Wer den Bärlauch selber sammeln möchte, erfährt unter: Bärlauch einiges zB. wie man ihn erkennen sowie unterscheiden kann und einige spannende Dinge mehr.





Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen

Blumenherzen zum Muttertag

Am 12. Mai ist Muttertag und ich habe hier eine blumige Bastelidee für euch, Blumenherzen zum Muttertag!

Kleine Osterbasteleien

Nach einer etwas längeren Pause melde ich mich zurück im neuen Jahr! Und beginne mit zwei kleinen Osterbasteleien.

Weihnachtskarten

Nun ist es tatsächlich schon wieder so weit und der Dezember steht vor der Türe und damit auch die Adventszeit. Der erste Schnee ist gefallen und nach und nach ziehen überall festliche Lichter ein, es duftet nach Tannengrün und Lebkuchen.

Nele

kreativ bloggerin

Hej, ich bin die Nele, ausgebildete Floristin und liebe es, zu fotografieren und kreative Dinge zu teilen. Schön, dass du mich gefunden hast!

Nele

Meine Lieblings Beiträge
Entdecke