Dieser Blog ist für alle Menschen, die die Natur lieben.

Naturliebe, Mein Lieblings Beitrag, Top 3

Umwelt & Natur

Natur

„Die Natur braucht den Menschen nicht, wir brauchen die Natur

Wir alle sollten uns das einmal mehr vor Augen führen, dass die Natur uns nicht braucht, ganz im Gegenteil, wir brauchen sie umso mehr.
Die Bestandteile der Natur geben uns Nahrung und ein Dach über dem Kopf, hält uns warm und gibt Leben.
Wir sind eigentlich nichts im Vergleich dazu welche Kräfte sie walten lassen kann.
Die Natur gibt uns alles was wir zum Leben brauchen.
All unsere Nahrung entstammt ihr, die Luft die wir atmen entstammt ihr alleine, Medizin, sauberes Wasser das wir trinken, Rohstoffe, die so wie es scheint, nur noch einen finanziellen Wert für uns haben.

Doch all das muss in einem harmonischen Miteinander geschehen.
Nicht mehr nehmen als wir brauchen, unseren ökologischen Fussabdruck so klein wie möglich halten.
Denn am Ende sind definitiv WIR die großen Verlierer.

Jeder kann etwas dafür tun, sei es noch so „klein“.
Das muss auch nicht immer mit viel Aufwand oder Kosten einhergehen.

Aber wichtig ist es, dass jeder die Wichtigkeit und Bedeutsamkeit der Natur für sich erkennt und jeder damit anfängt, etwas für sie zu tun, um das auch folgende Generationen ein möglichst erfülltes Leben voller „Wunder der Natur“ erleben können.


„Ehre deine Mutter Erde, auf das deine Tage lange währen“

Was DU tun kannst:

Den Anfang kann jeder damit tun, Plastik so gut es geht zu vermeiden.
Sei es bei Verpackungsmüll sowie Einwegprodukten wie zB. Togo-Bechern.
Lieber auf langlebigere Produkte setzen, diese können auf den ersten Blick teurer sein doch sie sollten auch deutlich länger halten als Einwegprodukte.

Auch Mikroplastik im kosmetischem Bereich, welches in z.B. Peeling enthalten ist, vermeiden. Lieber Peelings mit natürlichen Inhaltsstoffen selbst zubereiten, dann weiss man auch immer ganz genau was drinnen ist und womit seine Haut behandelt wird.
Auch beim verpacken von Geschenken entsteht so viel Müll.
Dabei lassen sich auch so schöne, kreative und gleichzeitig nachhaltige Verpackungen für Geschenke selbst gestalten.
Auf die Plastiktüte beim einkaufen verzichten und seinen eigenen Stoffbeutel immer in der Tasche haben.
Und auf wiederverwendbare Obstnetze beim Kauf von Obst zurückgreifen.

Einmal mehr die öffentlichen Verkehrsmittel oder das Fahrrad nutzen.

Unsere Ressourcen von sauberen Trinkwasser sind begrenzt und für mich persönlich ein Privileg.
Einfach den Wasserhahn an machen zu können und sauberes Wasser nutzen zu dürfen.
So sollte man immer versuchen sparsam mit dem kostbaren Gut umzugehen.
Darauf achten möglichst chemikalienfrei zu putzen.
Da die Chemikalien ja auch irgendwo wieder hin müssen und schwer abbaubar sind, landen sie letztendlich wieder in Gewässern und können da Flora und Fauna schwer schädigen sowie ins Grundwasser gelangen, woraus wir häufig unser Leitungswasser beziehen.

Allgemein ist das vermeiden von Chemikalien unglaublich viel wert.
Sei es der Weichspüler beim Wäsche waschen, die Putzmittel zum putzen.
Oder auch der Kauf von Kleidung bei deren Produktion unheimlich viele Chemikalien verwendet werden.
Angefangen vom Anbau der Textilfaser, über die Herstellung der Textilien, die Färbung, bis sie schließlich fertig zum Verkauf angeboten werden kann.

Selbiges gilt auch für den Anbau von Lebensmittel.
Als Alternative könnte man mehr auf saisonale und regionale Nahrungsmittel zurück greifen wie z.B. der Einkauf auf dem Wochenmarkt. 
Da bekommt man auch wirklich nur die Menge, die man benötigt und kann so auch dem Wegwurf von Lebensmitteln entgegenwirken. 
Darauf achten das diese möglichst umweltschonend angebaut wurden.
Auf Fleisch, Eier und Milch aus Massentierhaltung verzichten oder vielleicht ganz auf tierische Produkte. 

Fast Fashion vermeiden  und sich einmal mehr überlegen ob man das wirklich braucht oder man das Geld nicht sogar für sinnvollere Dinge sparen kann.
Ich gebe zu, dieser Punkt fällt mir glaube am schwersten 😉

Upcycling lässt nicht nur individuelle Dinge entstehen und ist kreativ sondern kann auch die Umwelt entlasten.

Es gibt viele Wege Flora und Fauna zu unterstützen.
Sei es das sammeln von Müll, dass anlegen eines Insekten- (Bienen) freundlichen Gartens oder Balkons oder……

 

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen

Vogelwelt

Heute habe ich ein Thema für euch, welches mir sehr am Herzen liegt… Heute geht es hier um ein wenig Vogelschutz, wieso Vögel überhaupt schützenswert sind bzw. es sogar wichtig ist und was man tun kann, um sie zu unterstützen.

Herbstzeit ist Kuchenzeit

Herbstzeit ist Kuchenzeit oder besser, Herbstzeit ist Apfelkuchenzeit.

Rumänienreise 2023

Drei Wochen in Maramureș, Rumänien. Einige von euch habe ich die letzten drei Wochen schon ein wenig auf Instagram mit auf diese Rumänienreise 2023 genommen, doch jetzt möchte ich noch einmal ein ausführliches Thema zu meiner Reise nach Rumänien schreiben und euch davon berichten.

Nele

kreativ bloggerin

Hej, ich bin die Nele, ausgebildete Floristin und liebe es, zu fotografieren und kreative Dinge zu teilen. Schön, dass du mich gefunden hast!

Nele

Meine Lieblings Beiträge
Entdecke